Sabine Abt


Sabine Abt
(Foto: Nadine Küttel)

Sabine Abt, 1977 in Oetwil am See geboren und aufgewachsen, studierte Germanistik und Anglistik an der Universität Zürich und erwarb als Pianistin das Konzertdiplom an der Zürcher Hochschule der Künste. Sie unterrichtet Deutsch und Englisch an einer Zürcher Kantonsschule, leitet da seit zehn Jahren das Schultheater und arbeitet als freischaffende Musikerin. Sie schreibt Lyrik und Kurzprosa, die sie in Anthologien und Zeitschriften veröffentlicht hat. Sie lebt mit ihrer Familie im Zürcher Oberland.

Auszeichnungen
  • Preis des Zürcher Literaturhauses für Lyrik, 2019

Sabine Abt im Caracol Verlag

Cover: fischfarbenprisma
  • Sabine Abt

fischfarbenprisma

Gedichte
August 2022

Frühere Publikationen

  • Der Flammenhimmel – Die Geschichte einer wundersamen Reise. Mit Scherenschnitten der Autorin. Herausgegeben von Theodor Abt, Living Human Heritage 2021.

Publikationen in Anthologien

  • Poesiealbum neu: Heimat & Heimatverlust, herausgegeben von Ralph Grüneberger, Edition Kunst & Dichtung, Berlin 2020.
  • Texte des Monats 2019, herausgegeben von Isabelle Vonlanthen, Literaturhaus Zürich, 2020.
  • Mosaik, Zeitschrift für Literatur und Kultur, Ausgabe 32, herausgegeben von Josef Kirchner und Sarah Oswald, Salzburg 2020.