Der Werkzeugkoffer im All


41.

Auch die Empfindlichkeit verschärft sich.
Immerhin auch die Sicht
auf die eigene Donquichotterie.

44.

Sich einen Raum aussparen.
Ohne Obliegenheiten den Tag zubringen,
als könnte ich dies.

50.

Durch das Fenster die Plastikstühle sehen,
Birken, Pappeln und Plattenbau und die Backsteinkirche,
auch das aufgesprayte rote Herz, auch ein blauer Himmel.

71.

Man müsste sich fragen,
woran es liegt,
dass die unausgesetzte Arbeit für Träume verwundert.

106.

Immerhin
liegt auf dem Grund der Vergeblichkeit das Geben.
Trotzdem.

© Ruth Erat

Die Texte sind aus: Ruth Erat, Der Werkzeugkoffer im All, Verlag Huber, Frauenfeld 2009.
Das Buch ist direkt bei der Autorin noch erhältlich.

Zurück zum Archiv.