Angler in Cornwall


War ich fünfzehn in Cornwall?
Habe ich ihn angesprochen oder
er mich? Zu Hause wurde niemals
vom Krieg gesprochen ich fand
Stahlhelme im Wald eine Pistole
im Garten meine Mutter schrie auf

Und schwieg Pontonbrücken
über den Fluss da war ich noch klein
er hatte einen Eimer zwei Angelruten
vielleicht einen Kescher? Seezungen
werde ich kaum erwischen und lachte
erzählte vom Krieg ohne Sentiment

gegenüber einem Sohn des Feinds
wir sassen im Sand selten biss einer
an dem Feldzug Anno ‘40 den Bomben
auf London Nordafrika Normandie
keinem Sieg stand auf lief über die
Kuppe der Rute nach bis ins Wasser

Eines Tages ist er weggeblieben
eines Tages bin ich abgereist wohl
jünger als mein Vater ich bin niemals
mehr einem genügsameren Sieger
begegnet in Victoria Station roch
der Qualm der Schornsteine wie früher

© Jochen Kelter

Der Text ist hier erstmals publiziert.

Zurück zum Archiv.